Welche WordPress Plugin’s ich nutze

07. September 2011 // in der Kategorie Web // Keine Kommentare

Ich wurde vor einiger Zeit angefragt, welches WordPress Plugin’s ich für meinen Blog nutze. Da es vielleicht doch einige mehr interessiert und ich nebenbei auch gerne wissen möchte welche „Must Have“-Plugins’s es noch gibt, die ich nicht installiert habe, gibt’s diesen Blogpost.

Akismet – Schützt WordPress vor Kommentar und Trackback Spam. (Bisher vor 4.186 Spam Kommentaren geschützt)

fbLikeButton – Mit diesen Plugin ist der Facebook Like Button einfach zu implementieren und zu customizen. Ich nutze den Like Button allerdings nur auf Artikeln und nicht auf statischen Seiten.

FeedBurner FeedSmith – Hier wird ein Redirect von meinem RSS Feed auf meinen Feedburner Feed Account durchgeführt, so dass ich die Zugriffe über RSS messen kann.

Follow-URL – Dieses Plugin entfernt das nofollow-Attribut, dass WordPress an Links in Kommentaren setzt.

Google Analytics for WordPress – selbsterklärend. Einfache Einbindung von Google Analytics in WordPress.

Live Flickr comment Importer – Ich lade öfter Bilder zu meinem flickr-Account hoch und verlinke dann zu diesen Bildern in einigen Blogposts. Dieses Plugin importiert die Kommentare von flickr direkt in die Kommentare des Blog-Artikels.

NoSpamNX – Spamschutz für Spambots in den Kommentarfeldern. (Bisher 1652 dumme Spambots gestoppt, ca.3 pro Tag).

Page Link Manager – Mit Page Link Manager ist es auf einfache Art und Weise möglich, bestimmte statische Seiten im Navigationsmenü zu verstecken, ohne Sie auf „Privat“ zu setzen. Diese Seiten werden dann nur manuell verlinkt aufgerufen.

Trackback Validator – Bewahrt vor Spam-Trackbacks.

Twitter for WordPress – Hiermit kann ich meine letzten Tweets in WordPress anzeigen lassen. Nutze ich in der rechten Seitenleiste als Widget.

WordPress Google +1 Button – Advanced Plugin, Includes Redirection – ähnlich wie der Facebook Like Button gibts hiermit den Google +1 Button, einfach und anpassbar.

WPtouch – Wird mein Blog mit iPhone, Google Android, Blackberry oder Palm Pre angesteuert, dann gibt es ein abgespecktes mobiles Theme zur Ansicht, ohne viel Schnickschnack. Reduziert Ladezeiten auf den entsprechenden Geräten.

Welche WordPress Plugin’s nutzt Ihr?

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar