Versteckte Fotobuch-Funktionen in iPhoto

06. Dezember 2011 // in der Kategorie Apple, How To's & Tutorials, Software & Apps // 15 Kommentare

 

Wer Fotobücher mit Apple’s iPhoto gestaltet, kommt ziemlich schnell auf den Trichter, dass die vorliegenden Layouts bzw. Themes in Stein gemeißelt sind. Darüber hatte ich ja bereits hier berichtet.

Das hat unter anderen den Vorteil, dass man sich nicht in Detailarbeit verliert, wenn es um die Anordnung oder Ausrichtung der Bilder in einem Fotobuch geht. Durch die mannigfaltigen Möglichkeiten der Gestaltung, braucht man länger und irgendwann verliert man auch die Motivation und das Fotobuch wird nach dem übernächsten Urlaub erst fertig. Ich kenne das aus meiner Arbeit mit anderen Programmen für Fotobücher (z. B. fotobuch.de) – das hat sich irgendwann gezogen wie Kaugummi, wenn man es perfekt machen möchte.
Zum anderen sind die vorgefertigten Designs von iPhoto schon ziemlich gut.

Trotzdem wäre es aber schön, wenn man bei Apple’s iPhoto die Position und die Größe der einzelnen Fotos oder Textboxen verändern könnte, um dennoch kleinere Korrekturen vornehmen zu können.

Geht aber nicht!
Stimmt soweit.
Fast.

Es gibt undokumentierte Tastenkombinationen mit denen es doch geht. Ganz einfach sogar. Fotos können in der Größe skaliert werden, der Ausschnitt kann verändert werden und die Position des Bildes kann beliebig verändert werden.

Wie geht das?

Markiert das Foto (oder den Text) in iPhoto, bis dieser blaue Rahmen erscheint. Dann drückt ihr bei gehaltener cmd-Taste (⌘) die Pfeiltasten und schon bewegt sich das Bild in die entsprechende Richtung. Haltet Ihr zusätzlich die ⇧-Taste gedrückt, bewegt sich das Bild etwas schneller.

Fotos können skaliert werden, indem gleichzeitig cmd (⌘) und alt (⌥) gedrückt werden und dann wieder mit den Pfeiltasten die Skalierungsrichtung vorgegeben wird. Es wird nicht proportional skaliert, sondern das Bild wird entweder in der Höhe oder der Breite verändert. Auch hier kann mit gleichzeitig gehaltener ⇧-Taste die Skalierung beschleunigt werden.

Mit der cmd-Taste und der CTRL-Taste und den Pfeiltasten nach oben oder unten kann das Bild auch entsprechend gedreht werden. Die ⇧-Taste gibt auch hier einen extra Boost.

Alles klar soweit? Viel Spaß beim individuellen Fotobuch mit iPhoto!

Tastenkürzel in der Übersicht

⌘ + Pfeil Objekt bewegen
⌘ + ⇧ + Pfeil Objekt schneller bewegen
⌘ + ⌥ + Pfeil Objektgröße wird verändert
⌘ + ⌥ + ⇧ + Pfeil Objektgröße wird schneller verändert
⌘ + CTRL + Pfeil (oben/unten) Objekt drehen
⌘ + CTRL + ⇧ + Pfeil (oben/unten) Objekt schneller drehen

 

Trackbacks
Kommentare
  • Danke für die Tipps!
    Schade, dass die Funktionen so versteckt sind …

  • Zappster sagt:

    Toller Tipp!
    Danke 🙂

  • Stephan sagt:

    Hi, vielen Dank für die Tipps – sie haben mir sehr geholfen. Gibt es auch eine Möglichkeit die Bildanzahl zu ändern oder Layouts von Doppelseiten selbst zu gestallten?

  • Matze sagt:

    Nunja, eine Möglichkeit zur Layoutänderung ist eigentlich nur möglich, indem man sich ein Layout raussucht, welches die gewünschte Anzahl an Bildern hat und diese so lange hin- und herverschiebt/-dreht bis es passt.

  • UschiH sagt:

    Danke für diese Tipps! Sie haben für mich ein Riesenproblem gelöst.
    Bei einem wirklich wichtigen Buch störten die systemseitig vorgenommenen Vergrößerungen bei der Einfügung in die Rahmen sehr. Dadurch fehlten teilweise Füße pp.; Durch diese Tipps konnte ich die Bilder wieder auf Originalgröße bringen.
    Keine Frage, die Fotobücher von Apple sind toll, aber das war eine harte Nuss. Gut, dass es Freaks wie dich gibt!

  • Mann Alexandra sagt:

    Danke für diese Tipps. Gerade diese Funktionen fehlten mir beim enorm. Auch das Übermitteln der Bestellung war problematisch und klappte erst nach 3. Versuch.

    Nach jahrelanger auch sehr guter Erfahrung mit anderen Fotobuch Anbietern, habe gerade mein erstes Buch mit iphoto fertiggestellt. Die Qualität des Apple Fotobuches hat mich überzeugt. Das fertige Buch ist perfekt, wenn auch halt teuerer.

  • Daniel sagt:

    Kann es sein, dass diese Funktionen mit dem Fotos 1.0.1 nicht mehr funktionieren?
    Hast du neue Tastenkombinationen auf Lager, um weiterhin so frei in der Gestaltung der Fotobücher zu sein?
    Falls nicht, wäre das eine enorme Einschränkung.

    Vielen Dank für deine Hilfe!

  • Matze sagt:

    Hallo Daniel,
    leider nicht. In der neuen Fotos App für OS X scheinen die Tastenkürzel nicht mehr zu funktionieren. So wie ich das sehe, sind es auch neue Buch Templates.
    iPhoto existiert aber weiterhin und dort ist es auch weiterhin möglich, Bücher zu gestalten und zu verändern.

  • Mony sagt:

    Hallo Matze,

    ich habe aus Versehen beim Erstellen des Fotobuches ein zu kleines Format gewählt.
    L anstatt XL bei der gebundenen Version.
    Kann ich das nachträglich auf XL umstellen?
    Es steckt wochenlange Arbeit darin.

    Hoffe sehr auf Deine Hilfe. Die Tips zum Felder verändern war genial!

    Liebe Grüße
    Mony

  • Matze sagt:

    Hi Mony,

    ich habe es gerade mit einem Test-Buch ausprobiert. Wenn Du auf „Thema ändern“ klickst, kommst Du in die Auswahl, um das Buchthema zu ändern und um die Größe des Buches auszuwählen. Ich habe zwischen L und XL hin- und hergewechselt und keine Probleme feststellen können. Lediglich eine Änderung des Buchthemas wird gravierende Änderungen im Layout hinterlassen.

    Es sollte also klappen, vielleicht probierst Du es vorher mit einem Duplikat des Buches aus. In der linken Strukturleiste auf das Buch mit Rechtsklick und „Duplizieren“ klicken. Dann hast Du eine 1:1 Kopie des Buches, mit der Du einen Wechsel testen kannst.

    VG Matze

  • richard sagt:

    hi matze

    ich hab von einer längeren reise schlussendlich 2 alben machen können: das erste mit den maximal 100 seiten, das zweite dummerweise mit nur 32 seiten. meine frage nun: kann ich etwa 30 seiten aus dem einen buchprojekt in das zweite buch (mit gleichem thema und gleicher grösse) verschieben – das wär toll, denn dann müsst ich nicht das ganze nochmals basteln – was meinst du?

    merci für deine hilfe
    und gruss
    richard

  • Matze sagt:

    Hallo Richard,
    die Antwort wird Dir nicht gefallen, aber das ist leider nicht möglich.

  • Alexandra sagt:

    Hallo Matze,

    nachdem ich nun jahrelang (!) meine Fotobücher in iPhoto gestaltet habe und echt happy damit war, stehe ich nun – seit ich vor kurzem das Upgrade auf El Capitan durchgeführt hatte – vor dem Problem, dass bei der Fotos App für OS X nun plötzlich vieles ganz anders funktioniert.

    iPhoto scheint im App Store auch nicht mehr unter „gekaufte Produkte“ auf, d.h. diese Option fällt komplett flach, und ich muss mich wohl oder übel mit dem Layouten in Fotos auseinandersetzen.

    Vieles in der neuen App mag Geschmacksache sein, dass aber sinnvolle und zeitsparende Funktionen einfach gestrichen werden, nervt ziemlich.
    Am allermeisten vermisse ich das Verschieben der Bilder innerhalb der Rahmen (d.h. das Layout mit den Rahmen ist fix, den Inhalt, sprich das Foto, konnte man aber à la drag & drop innerhalb dieses Layouts von einem Rahmen zum anderen verschieben).

    Hast du irgendwelche hilfreichen Tipps oder Links dazu?
    Gibt es in der Zwischenzeit irgendwelche News zu Tastenkombinationen?

    Danke für diene Hilfe schon mal vorab!
    Alexandra.

  • Matze sagt:

    Hallo Alexandra,

    mit der neuen Fotos App habe ich mich ehrlich gesagt gar nicht auseinander gesetzt. Ich habe allerdings iPhoto auch nie wirklich umfangreich genutzt, sondern nur die Fotos importiert, die ich für ein Fotobuch brauchte. Ansonsten nutze ich Lightroom und für mein nächstes Fotobuch werde ich wohl mal Lightroom in Verbindung mit Blurb eine Chance geben.
    Insofern kann ich Dir keinen Tipp oder eine Hilfestellung geben. Evtl. schaust Du aber nochmal im Programme-Ordner nach, ob Du nicht doch iPhoto installiert hast – bei mir wurde es trotz El Capitan Upgrade nicht deinstalliert. Ein Fotobuch kann man dort noch immer anfertigen.

    LG Matze

  • Danke! Hatte die Funktionen mal zufällig selbst gefunden und dann vergessen, wo sie waren… schon komisch, dass die nirgends in der Doku auftauchen! Was Fotos/Iphoto angeht: Ich bin zurück zu Iphoto gegangen, Fotos macht allenfalls Sinn was Smartphone und Tablet angeht. Die Kommentare hier bestätigen das. Ich mach meinen Kram halt immer noch lieber händisch… 🙂

Hinterlasse einen Kommentar