Nikon D90 – jetzt doch

22. März 2011 // in der Kategorie Hardware // Keine Kommentare

Meinungen kann man ändern, also mache ich davon auch Gebrauch.

Nachdem ich mich ja gegen die Nikon D90 und gegen die digitale Spiegelreflexfotografie entschieden habe und stattdessen zur Bridgekamera bzw. Megazoomkamera Panasonic FZ 100 gegriffen habe, heißt es nun Rolle rückwärts.

Warum?

Zum einen muss ich sagen, dass ich mit der Panasonic FZ 100 durchaus sehr zufrieden war, allerdings ist sie mir nach gerade einmal 6 Wochen kaputtgegangen. Dafür konnte die Kamera aber nichts, sie ist mit Meerwasser / Salzwasser in Berührung gekommen und hat Ihren Geist aufgegeben. Shit happens, also nehme ich das als Zaunwink und habe erneut Überlegungen angestellt was ich haben will.

Also jetzt doch!

Genau die Gründe, die ich gegen die digitale Spiegelreflexfotografie aufgeschrieben habe, kehre ich jetzt um und nehme sie als Anlass, sie als Fürsprecher für meine Meinungsänderung zu nehmen.

Ich habe jetzt voll Bock darauf mit der Kamera loszuziehen. Ihr übriges tat unter anderem ein Gutschein von Calumet für ein Foto-Outdoor Shooting, welches ich noch einlösen werde. Da freue ich mich richtig drauf in diese neue Welt der Fotografie eintauchen zu dürfen.

Einsteigen werde ich also mit der Nikon D90 und nicht mit dem Nachfolger/Schwestermodell D7000. Grund war hier ganz ehrlich der Preis. Aber gekauft habe ich jetzt ohne Kitobjektiv. Ich habe mir nur den Body bestellt und dazu die Festbrennweite von Nikon, das Nikkor AF-S DX 35mm 1,8G.

Den Body konnte ich neu günstig bei den amazon Warehouse Deals ergattern, die Linse habe ich beim Nikon Service Point München bei ebay bekommen, wo man immer mal wieder Objektive von Vorführ- oder Demozwecken für einen Schnapperpreis bekommen kann.

Jetzt warte ich ganz gespannt, bis die Pakete ankommen und dann kann es losgehen…

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar