Spaziergang durch Leipzig-Gohlis

05. Oktober 2011 // in der Kategorie Allgemein // Ein Kommentar

Leipzig ist in meinen Augen eine tolle und lebenswerte Stadt und die infrastrukturellen und baulichen Veränderungen in den vergangenen 20 Jahren sind schon enorm. Ich freue mich immer wieder in meiner Heimatstadt zu sein und zu schauen, was sich alles so getan hat. So auch am vergangenen Freitag, wo es sich doch tatsächlich nach gefühlten 10 Jahren mal wieder ergeben hat, dass ich Straßenbahn fahre. Diesmal vom Goerdelerring nach Leipzig-Gohlis mit der Linie 12. Allein das habe ich schon genossen.

Gohlis macht sich wirklich, allerdings ist es in einer Großstadt wie Leipzig so, dass auch nach 22 Jahren nicht alles wie geleckt aussieht und leider wirklich sehr viele Häuser leerstehen, runtergekommen sind, Straßen und Bürgersteige kaputt sind, etc. Das ist nicht nur in Leipzig-Gohlis so, sondern auch in Leipzig-Lindenau oder Leipzig-Leutzsch, den Stadtteilen, wo ich aufgewachsen bin sehr extrem sichtbar. Schade eigentlich.

Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei, daher sind alle Fotos mit meinem iPhone entstanden.

Die Bilder sollen nicht die Stadt Leipzig in einem schlechten Licht darstellen, sondern sind für mich vom Motiv her für diese Serie geeignet.

Trackbacks
Kommentare
  • mz sagt:

    Dich mal für zwei Stunden in Leipzig allein gelassen und nach kurzer Zeit diese Bilder im Net – sei Stolz auf Deine Heimatstadt – andere Heimatorte haben nicht so attraktive Motive wie z.B. Achtung Rattengift oder L-OK im Straßenbild !
    Gruß aus LE

Hinterlasse einen Kommentar