Photokina

26. September 2008 // in der Kategorie Allgemein // 2 Kommentare

photokina.jpgGestern war ich auf der Photokina. Und wie auf dem Bild links ganz gut zu sehen, komme ich auch in der Modelszene ganz gut an.

Auf der Photokina gab es allerdings nicht nur Kameras zu sehen, die man mitunter ziemlich detailliert unter die Lupe genommen und ausprobiert werden konnten, auch an Zubehör und Post-Production Anbietern mangelte es nicht.

Beim oben genannten Shooting sollte eigentlich die Kombination von SONY Produkten im Vordergrund stehen. Geknipst wurde mit der neuen Vollformat DSLR α900 vor einer Greenbox, mit einer Software wurde der Background eingefügt und skaliert und schließlich auf SONY Thermodruckern das fertige Bild gedruckt. Der gesamte Workflow dauert ab dem Moment des Auslösers bis zum fertigen Ausdruck ganze 43 sek!

Interessant waren vor allem auch die neuen Highspeed Kameras von Casio, die EX-F1 und EX-FH20, die mit 60 Fotos pro Sekunde echt schnell sind und das Unsichtbare sichtbar machen. Videos können die Highspeeds auch, mit bis zu 1200fps, allerdings nicht in HD, da gehts nur mit normaler Geschwindigkeit und das auch nur in 720p.

Richtig angetan hat es mir allerdings die neue Panasonic Lumix G1, eine Systemkamera die die Welt der DSLR mit der Handhabung von Kompaktkameras verbindet. Nach ausgiebigen Shootings mit diesen Modell und verschieden Objektiven steht für mich fest, diese wirds wohl demnächst werden, allerdings warte ich noch auf das Nachfolgemodell, welches auf der Photokina noch als Prototyp im Glaskasten lag, diese kann dann auch FullHD Videos aufnehmen, ganz nach meinem Geschmack!

photokina_eticket08.jpgAber auch Abseits von Kameras gab es Interessantes zu entdecken, so bringt locr.com demnächst eine Online-Photobook Applikation auf dem Markt, welche automatisch aus einem Fundus von geotagged’en Fotos ein Fotobuch erstellt, ohne das man großartig Hand anlegen muss. Die Fotos sind bereits fertig zugeschnitten, unterschiedlich angeordnet, so dass man sein Fotobuch mit 2 Klicks erstellt hat. Nachbearbeitung ist natürlich möglich, das ganze hat allerdings den Charme, dass man nicht auf der grünen Wiese mit einem Buch anfängt, sondern bereits eine Vorlage hat. Der Clou an der ganzen Geschichte ist allerdings, dass durch die Geo-Informationen der Bilder automatisch Karten aus Google Earth/Maps hinzugefügt werden, gepaart mit dazugehörigen Wikipedia-Informationen der zugehörigen Region. So hat man wirklich auf die schnelle einen tollen Reiseführer oder ein schickes Urlaubs-Fotobuch, was keiner hat oder nur mit viel Aufwand zu erledigen ist. Einen Pro Account habe ich nun zum Testen!

Nach einem ausführlichen Adobe Lightroom 2 und Photoshop CS4 Workshop mit Maike Jarsetz, der mich spontan zu einem Kauf des Video-Trainings zu Lightroom 2 animiert hat (ab Oktober) bin ich noch bei den wacom Bamboo Fun Tablets hängengeblieben. Dank mehrerer Photokina Gutscheine 😉 ist auch bereits eines in Bestellung!

Alles in allem – ein rundum perfekter Photokina Besuch! In 2 Jahren bin ich wieder dabei!

Trackbacks
Kommentare
  • Freut uns sehr , dass Du uns besucht hast. locr.com bietet Dir die Möglichkeit Deine geogetaggten Fotos zu visualisieren und noch viel mehr.
    Wir hoffen, dass es Dir auf der photokina gefallen hat. Meine Stimme ist zwar immer noch nicht wieder da, aber das wird schon wieder. Das locr Team wünscht Dir einen sonnigen Tag aus Braunschweig.

    Alles Liebe

    Rebekka

Hinterlasse einen Kommentar